3. Helle Nacht

Die 3. Ausgabe der Industriekulturnacht bietet an mehreren Orten im ganzen Kanton ein vielfältiges Programm. Im Museum Burghalde Lenzburg, Partner und Gründungsmitglied des federführenden Vereins «IndustrieWelt Aargau» wir die Geschichte zur Aargauer Industriekultur lebendig. Ein erhellendes Tagesprogramm mit Fokus auf «Ressourcenmangel - früher und heute» wird spielerisch für Kinder und erkenntnisreich für Erwachsene beleuchtet. Spotlights auf die Zukunft werden beim Podium (19:30) in der Aula der Primarschule Angelrain gerichtet.

Anmeldung für das Podium: museum.burghalde@lenzburg.ch, +41 62 891 66 70

3. Helle Nacht

PROGRAMM IM MUSEUM

14:00–19:00 Museum Burghalde, Dépendance Seifi. Eintritt frei

Jubiläumsausstellung «Voller Energie» zum 100-Jahr-Jubiläum der SWL Energie AG

«Superpower». Begleitausstellung im Ikonenmuseum

«Notizbuch der Erinnerungen». Wir füllen das digitale Notizbuch und schreiben Geschichte

14:00–17:00 Offene Werkstatt, Museum Burghalde
Kinderprogramm: Wir basteln eine Laterne

14:15 Dépendance Seifi
Inbetriebnahme der historischen Spielzeug-Dampfmaschine mit Peter Kaufmann, Tinplate-Repair.ch

15:00 Dépendance Seifi
«Spotlight aufs Plakat». Kurzführung mit Dieter Tschudin, industrieplakat.ch

19:00 Museum Burghalde
Taschenlampenführung für Gross und Klein



ABENDVERANSTALTUNG

19:30 Aula Primarschule Angelrain (Türöffnung 19:00)
Platzzahl beschränkt. Anmeldung über www.vollerenergie.ch
museum.burghalde@lenzburg.ch, 062 891 66 70

Begrüssung
・ Urs F. Meier, Stiftungspräsident Museum Burghalde
・ Dr. Marc Philip Seidel, Museumsleiter, Gründungsmitglied Netzwerk IndustrieWelt Aargau

50 Jahre «Zeitgeschichte Aargau»
・ Vorstellen des Projekts durch Co-Projektleiter Patrick Zehnder, Historiker
・ Kurzreferat zur Wirtschaftsgeschichte von Astrid Baldinger, Historikerin, Forschungsteam «Zeitgeschichte Aargau»

«Ressourcenmangel – früher und heute». Podium mit:
・ Markus Blättler, Geschäftsführer SWL Energie AG / Präsident Verband Aargauischer Stromversorger
・ Ruedi Zurbrügg, Geschäftsleiter Verband Aargauischer Stromversorger
・ Michael Knabe, Sicherheitsbeauftragter Elektro, Swisscom
・ Moderation: Jeanine Glarner, Grossrätin Kanton Aargau, Historikerin

Veranstaltungsorte:
Museum Burghalde und Ikonenmuseum Schweiz, Schlossgasse 23, 5600 Lenzburg
Dépendance Seifi, Seifi-Parkplatz, Burghaldenstrasse 57, 5600 Lenzburg
Primarschule Angelrain, Angelrainstrasse 18, 5600 Lenzburg

Anmeldung für das Podium:
museum.burghalde@lenzburg.ch, +41 62 891 66 70
(Für die restlichen Veranstaltungspunkte ist keine Reservation nötig)

Die Durchführung erfolgt vorbehältlich aller gültigen Entscheide der zuständigen Behörden zur Mangel- und Pandemielage.

In Kooperation: Stiftung Museum Burghalde, SWL Energie AG, Netzwerk IndustrieWelt Aargau, #ZeitsprungIndustrie, Zeitgeschichte Aargau, Swisslos Kanton Aargau

Zurück